BLOG: Welches Holzaroma kombiniert man mit welchem Gericht?

Einer der Vorteile von The Bastard ist, dass Sie damit außer grillen, dünsten, (Pizza)-backen und braten auch noch räuchern können. Sie können den Gerichten, die Sie zubereiten, noch eine extra Geschmacksdimension geben, indem Sie spezielle Holzchips verwenden. Dies gibt dem Gericht einen ganz besonderen Geschmack. Welche schönen Holzaromen gibt es und zu welchen Gerichten passen sie am besten?

Walnuss (Hickory): gibt einen süßlichen, starken, herzhaften und beinahe speckartigen Geschmack. Es lässt sich gut mit allen roten Fleischsorten kombinieren, aber besonders gut passt es zu Schweineschulter.

Ahorn: gibt einen leicht süßen und milden, sehr feinen Rauchgeschmack und lässt sich ausgezeichnet mit Huhn, Geflügel, Schwein und Wild kombinieren.

Birke: der Geschmack von Birke ist mild, mit sehr subtilen Rauchakzenten. Es passt besonders gut zu Schwein und Fisch.

Wacholder: wenn Sie einen kräftigen Rauchgeschmack mit einem frischen Balsamico-Holzgeruch mögen, dann wird Wacholder Ihr Favorit sein. Es lässt sich sehr gut mit Rindfleisch und anderen fetten Fleischsorten kombinieren.

Buche: sehr aromatisch, leicht scharfer Feuergeschmack. Passt gut zu Schinken, Lachs und – vielleicht auch mal was Anderes -, wenn Sie Käse ein leichtes Raucharoma geben möchten.

 

Probieren Sie beim Grillen einfach mal aus, wie verschiedene Holzchips Ihren Gerichten andere Geschmacksdimensionen geben. Und so haben Sie noch mehr Spaß an Ihrem The Bastard.

 

The Bastard